NEPAL BLUE MOUNTAIN Kaffee ist eine international nachgefragte rare Spezialität. Die Jahresproduktion liegt 2016 bei etwas mehr als 8,5 Tonnen. Für die Ernte 2017 (Dezember 2016 bis April 2017) werden schon zwischen 10 bis 12,5 Tonnen erwartet). Tendenz langsam steigend. Dies macht ihn zu einem der seltensten und besten Gourmet Kaffees der Welt.

Als seltenster und teuerster Kaffee der Welt gilt der indonesische Kopi Luwak. Eine Schleichkatze frisst die Kaffeekirschen. Durch die Fermentation im Darm der Wildkatzen werden den Bohnen ihre Säure entzogen und der Kopi Luwak erhält sein typisches Aroma. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art.

Die Erntemenge beim Kopi Luwak Kaffee pro Jahr ist entsprechend gering: nur etwa 300-400 kg werden jährlich geerntet und der KG-Preis liegt bei über 1.000 €.

 
Baum_
Joerg-giest-Baum-w600

 

An zweiter Stelle dürfte der Jamaica Blue Mountain Kaffee stehen. Er wächst ebenfalls nur in einer bestimmten Höhenlage zwischen 900 und 1.700 m in den Bergen Jamaicas und wird zu 90 % nach Japan exportiert. Dort wird für eine Tasse Jamaica Blue Mountain Kaffee für 10 € verkauft.  

Die Ernteemenge beim Jamaica Blue Mountain Kaffee beträgt pro Jahr ca. 1.000 Tonnen. Der KG-Preis liegt bei diesem Premium Kaffee ungefähr bei 100 €. Die Jahresproduktion des NEPAL BLUE MOUNTAIN liegt 2016 bei etwas mehr als 8,5 Tonnen. Für die Ernte 2017 (Dezember 2016 bis April 2017) werden schon zwischen 10 bis 12,5 Tonnen erwartet). In Gesamt Nepal wurden im Jahr 2016 etwa 500 Tonnen geerntet. 60 % davon wurden im eigenen Land konsumiert, 40% wurden exportiert. Die guten Aussichten fuer 2018: 700 Tonnen Rohkaffee. 2019: 900 Tonnen Rohkaffee. 2020: 1.250 Tonnen Rohkaffee aus Nepal.

Die immens hohe Nachfrage führt dazu, dass der NEPAL BLUE MOUNTAIN Kaffee, der für den internationalen Markt bestimmt ist, schnell ausverkauft ist. Doch ein Teil (etwa 30 %) der Kaffeeernte ist für den einheimischen Markt bestimmt, denn Kaffee ist auch in Nepal zum Trendprodukt geworden. Die Jugend in den Städten Nepals trinkt nun lieber das Trendprodukt Kaffee statt Milchtee. Bestellen Sie am besten auf Vorrat und sichern Sie sich Ihre persönliche Menge dieses edlen Bio-Gourmet-Kaffees aus dem Himalaya.